Entlassungswelle bei ESGN.TV Betreiber Clauf

0 Flares 0 Flares ×

Was sich bereits in den letzten Tagen angedeutet hat scheint nun Gewissheit: ESGN.TV Betreiber Clauf ist in finanziellen Nöten. Schon in der vergangenen Woche zirkulierte auf ongamers.com eine geleakte Mail des Clauf CEOs in der zu ausstehenden Gehältern Stellung genommen wurde. Auch Spieler der Fight Nights warten nach wie vor vergeblich auf ihre Prämien. Weitere Leaks in der letzten Wochen deuteten auf bevorstehende Entlassungen hin, erste Kündigungsgerüchte machten die Runde. So sei bereits einem Drittel der Belegschaft die Kündigung ausgesprochen worden. Einer der Redaktion bekannten Quelle zufolge ist in weiterer Konsequenz heute bis auf ein kleines Rumpfteam der Rest des Clauf Teams entlassen worden. Das Muster von massiven Ausgaben in der Frühphase des Unternehmens, dem Aufblähen des Etats und der darauf folgenden Restrukturierung ist nicht der erste Fall im Portfolio eines der wesentlichen Investoren, der Sapinda Gruppe.

Selbige steht auch als wesentlicher Kapitalgeber hinter Azubu (ebenfalls ein eSports Unternehmen mit Schwerpunkt Asien, das sein Berliner Büro allerdings in den letzten Wochen auf ein Minimum heruntergefahren hat), sowie die RNTS Gruppe deren Games-Tochter RNTS Media/1337 Games. Selbige hat ebenfalls ein hartes Restrukturierungsprogramm im März durchlebt und ist nach 2 Jahren mit erfolglosen Publishing-Versuchen mit dem Chimera Titel Warstory Europe, sowie Granados Espados und Tactical Intervention vor der strategischen Neuausrichtung. Pikant: Bereits im März, als Clauf Probleme mit den Gehaltszahlungen in internen Mails zugab, schoß Sapinda 34 Millionen US Dollar mit Azubu ab. Für Games-Recruiter brechen indes gute Zeichen an, denn nunmehr dürften 40-50 Mitarbeiter den Berliner Gamesmarkt fluten. Für den eSports Bereich ist es indes höchst bedauerlich, denn die Produktionsqualität von esgn.tv hatte bisher in Europa noch kein anderer erreicht.

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Reddit 0 LinkedIn 0 0 Flares ×

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *